News

Meldung
2020

FINMA-Aufsichtsmitteilung 10/2020: Fahrplan für die LIBOR-Ablösung

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA veröffentlicht einen Fahrplan für die Ablösung des LIBOR. Die FINMA empfiehlt den betroffenen Beaufsichtigten, diesen einzuhalten, um per Ende 2021 bestmöglich auf einen Wegfall des LIBOR in diversen Währungen vorbereitet zu sein.
Die UK Financial Conduct Authority (FCA) und die ICE Benchmark Administration (IBA) veröffentlichten am 18. November 2020 Informationen zum Wegfall des LIBOR in Schweizer Franken, Euro, Britischen Pfund und Yen. Zudem veröffentlichten sie am 30. November 2020 Informationen zum Wegfall des LIBOR in US-Dollar. Auf der Basis der vorhandenen Informationen gibt die FINMA Empfehlungen, damit sich die betroffenen Beaufsichtigten auf die Ende 2021 anstehenden Veränderungen vorbereiten können.

Das Financial Stability Board (FSB) veröffentlichte am 16. Oktober 2020 einen Fahrplan, der aufzeigt, mit welchen Schritten ein Wegfall des LIBOR auf globaler Ebene geordnet bewerkstelligt werden kann. Die FINMA orientiert sich an diesem Fahrplan des FSB und passt ihn an den Schweizer Finanzplatz an.
FINMA-Aufsichtsmitteilung 10/2020

Fahrplan für die LIBOR-Ablösung

Zuletzt geändert: 04.12.2020 Grösse: 0,43  MB
Zur Merkliste hinzufügen
Backgroundimage